Völkischer Kurier, 2. Jahrgang 1924 ab 1. Juli und 3. Jahrgang 1925 bis 30. September durchgehend komplett, in 5 Bänden gebunden

"Kampfblatt der nationalsozialistischen Freiheitsbewegung Großdeutschlands"

Zustand: 1 (Definition)

Preis: 3.500,00 €

Zusätzliche Informationen:

Der völkische Kurier erschien vom 2. Februar 1924 bis zum 22. August 1926 und diente der nationalsozialistischen Bewegung zeitweise als "Ersatz" für den von Nov. 1923 bis Februar 1925 verbotenen Völkischen Beobachter.

Ab Ende 1925 war er auch das Sprachrohr des von Erich Ludendorff gegründeten Tannenbergbundes. Die Hauptschriftleitung unterlag Wilhelm Weiß in München, der dann ab 1938 für den Völkischen Beobachter verantwortlich zeichnete.

Beigebunden sind einige Beilagen zum Völkischen Kurier wie der "Nornenbrunnen".

Die fünf Bände enthalten alle Ausgaben von der Nr. 124 vom 1. Juli 1924 bis zur Nr. 269 vom 30 September 1925.

Exemplare des Völkischen Kurier sind nur in wenigen Archiven nachgewiesen und gehören heute zu den seltensten Beispielen nationalsozialistischer Zeitungen.

Zustand: Alles komplett und sauber, nur sehr wenige kleinere Einrisse.

In den Warenkorb

zurück zur Übersicht